FUSSBALL-REPORT      MATCHBALL MIT GOLF-EXTRA      BERGISCHE HANDBALL-ZEITSCHRIFT

NEWS

FUSSBALL U19 BUNDESLIGA (26.05.20)

David Zajas neuer U19-Trainer
 
Der Wuppertaler SV freut sich, mit David Zajas den neuen Trainer der U19-Bundesligamannschaft präsentieren zu können. Der A-Lizenz-Inhaber ist ab sofort an Bord und übernimmt die Vorbereitung für die neue Saison, die Anfang August beginnen soll.
Dirk Schneider, Leiter Nachwuchsabteilung: „Wir freuen uns, dass wir mit David einen Trainer für den Wuppertaler SV gewinnen konnten, der sich in der Junioren-Bundesliga auskennt. Im Team mit Samir El-Hajjaj und Ervis Xhediku werden wir in den nächsten Wochen die letzten Lücken im Kader schließen und uns ab Ende Juni auf die neue Saison vorbereiten.“
 David Zajas, U19-Trainer: „Ich freue mich auf die reizvolle neue Aufgabe und darüber, in solch einem Verein mitarbeiten zu können. In Zusammenarbeit mit der Mannschaft, dem Trainerteam und dem Vorstand gehen wir die anspruchsvolle Aufgabe mit Ehrgeiz und Vorfreude an.“ (Foto: WSV)

FUSSBALL REGIONALLIGA (24.05.20)

WSV trainiert auf Stadionnebenplatz

Abstand halten - so lautetb die Devise an den ersten Trainingstagen. Beim WSV geht auch Trainer Pascal Bieler davon aus, dass die Saison vorzeitig beendet wird. Nicht mehr dabei ist Silvio Pagano. Der Routinier will die Fußballschuhe an den Nagel hängen, um sich mehr um seine Familie und seine Eissalons kümmern zu können. Was passiert derzeit bei den anderen Fußballmannschaften im Tal. Das erfahren die Leser in der Juni-Ausgabe des FUSSBALL-REPORTs, der am kommenden Mittwoch erscheint. (Foto: Dirk Schneider)

HANDBALL FRAUEN 2. LIGA (14.05.20)

Bundesliga startet mit Bergischem Derby

Der Spielplan steht schon. Danach kommt es gleich am ersten Spieltag Anfang September 2020 zum Duell der beiden bergischen Klubs TVB Wuppertal gegen HSV Gräfrath. Nur noch 14 Mannschaften spielen in der 2. Liga der Frauen. Nachdem Meister HL Buchholz 08-Rosengarten nach SV Union Halle-Neustadt den Aufstieg in die 1. Liga beantragt hat, geht das Unterhaus ohne Neulinge aus der 3. Liga, die allesamt verzichtet haben, mit 14 statt 16 Mannschaften in die kommende Saison. Damit treffen Beyeröhde und Gräfrath auf Kirchhof, Sachsen Zwickau, Füchse Berlin, VfL Waiblingen, HC Rödertal, TSV Nord Harrislee, TuS Lintfort, HC Leipzig, SG Herrenberg, TG Nürtingen, SVW Bremen und HSG Freiburg. Das Foto zeigt eine Szene vom letzten Derby in der Solinger Klingenhalle, das unentschieden endete. (Foto: Odette Karbach)

HANDBALL FRAUEN 2. LIGA (13.05.20)

Kamp und Hufschmidt von Beyeröhde nach Kirchhof

Der Zweitliga-Kader der SG 09 Kirchhof für die kommende Saison nimmt langsam Konturen an. Zumindest auf Linksaußen ist der Bedarf dank des vierten Neuzugangs gedeckt. Denn: Nach Zerin Özcelik vom amtierenden Schweizer Meister LC Brühl wurde für diese Position auch Katharina Hufschmidt vom Ligakonkurrenten TVB Wuppertal verpflichtet. Die 22-Jährige kann aber auch auf der rechten Außenbahn und auf Rückraum Mitte eingesetzt werden. „Katharina ist eine Teamplayerin, klug und flexibel“, erklärte Trainer Martin Denk Die Studentin unterschrieb bei der SG einen Zwei-Jahres-Vertrag.
Katharina Hufschmidt ist mit 160 Zentimetern eine eher kleine Spielerin, die von ihrer Leidenschaft, ihrer Sprungkraft und ihrem hohen Tempo lebt. Das Handball-ABC hat die Flügelspielerin beim TV Aldekerk gelernt. Als A-Jugendliche feierte sie mit dem SV Buxtehude 2016/2017 die Deutsche Meisterschaft und konnte danach beim TVB in der 2. Liga Fuß fassen. In der abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 erzielte sie 27 Treffer.
In Kirchhof gibt es ein Wiedersehen mit ihrer Wuppertaler Vereinskameradin Hannah Kamp. Weiterhin verpflichtete die SG bisher Kreisläufer-Talent Paulina Harder vom Juniorteam der HSG Blomberg-Lippe (3. Liga).(Foto: Lars Breitzke)

FUSSBALL TRANSFERS (11.05.20)

Zwei neue Torhüter für den Cronenberger SC

Beim letzten Match vor dem Shutdown trafen sich an der Parkstraße die beiden Bezirksligisten TSV 05 Ronsdorf und der FSV Vohwinkel. Im Kasten waren für die Hausherren Yannik Radojewski und für die Gäste Marcel Röhr im Einsatz. Es sollte das letzte Spiel für ihre Klubs sein, denn in der nächsten Saison werden beide Tormänner für den Cronenberger SC spielen. (Fotos: Odette Karbach)

FUSSBALL BEZIRKSLIGA (09.05.20)

Zupo und Lühr bleiben im Fuchsbau

Am letzten Spieltag vor dem Shutdown konnte an der Ronsdorfer Parkstraße blendender Offensivfußball bestaunt werden. Mit schönen Kombinationen und viel Spielwitz agierten die Angreifer des FSV Vohwinkel im Strafraum der Hausherren. In den Hauptrollen spielten dort Toni Zupo, Tarkan Türkmen und Fredi Lühr. Das eingespielte Trio bleibt dem Vohwinkeler Angriff erhalten. Konnte Holger Gaißmayer bereits Mitte April Tarkan Türkmen verpflichten, unterzeichneten im Mai Toni Zupo und Frederic Lühr. Die Qualität im Mittelfeld und Abwehr wurde weiter gesichert indem Anastasios Kostikidis und Benjamin Wünschmann für die kommende Saison zusagten. Ob das Team um Trainer Günter Abel in der Bezirksliga oder in der Landesliga auflaufen wird, diese Entscheidung wird ungeduldig erwartet. (Foto Fredi Lühr: Odette Karbach)



weitere Beiträge FUSSBALL

weitere Beiträge HANDBALL